Saarland/Dillingen

Es gibt keine expliziten Beschränkungen für die Sportschifffahrt in der aktuellen Rechtsverordnung vom 15. 5. Nach Absprache mit dem Ordnungsamt gelten für den Hafenbetrieb ab sofort folgende Regeln:

  1. Die Sanitäreinrichtungen (Duschen, WC) des Clubs sowie die öffentlichen Toiletten im Gebäude des Kanuclubs sind geöffnet. Der Gastraum bleibt geschlossen. 
  2. Betreten oder Benutzen der Hafeneinrichtungen nur unter der Beachtung der erlassenen Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie von 15.Mai 2020
    sowie der Einhaltung der empfohlenen Hygienemaßnahmen des RKI gestattet.

Frankreich

Wie uns Jean-Paul Kohnen, Sekretär des MYCL gerade mitteilt, ist die Tankstelle im Bootshafen Schwebsange voraussichtlich erst zur Saison 2021 wieder geöffnet.

Die Renovierung der Anlage durch die Gemeinde habe sich einerseits durch Corona verzögert, andererseits hätten sich die notwendigen Arbeiten als schwieriger und teurer dargestellt als ursprünglich gedacht.

Für weitere Informationen bitte den Hafenmeister kontaktieren: +352 23 66 44 60

 

 

 

Ab dem 1. Januar 2020 gilt eine aktualisierte Fassung der Moselschifffahrtspolizeiverordnung (MoselSchPV). Infolge von Änderungen am Europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung von gefährlichen Gütern auf Binnenwasserstraßen (ADN) mussten auch die Verweise in der Moselschifffahrtspolizeiverordnung aktualisiert werden. Dies betrifft § 3.14 Nummer 7 und § 7.07 Nummer 2 MoselSchPV.

Des Weiteren sind in § 4.07 MoselSchPV Ergänzungen bezüglich der Inland AIS Geräte vorgenommen worden.

Die aktuelle Fassung der MoselSchPV können Sie hier einsehen oder herunterladen.