gem. der Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 30. Oktober 2020

Es gilt bis auf Weiteres:

  1. Der Gastbetrieb wird eingestellt.
  2. Die Slipanlage ist geschlossen.
  3. Die Gasträume sind geschlossen.
  4. Die Sanitäranlagen sind geschlossen.
  5. Das Betreten der Anlagen ist nur noch den Hafenliegern unter der Beachtung der erlassenen Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 gestattet. In diesem Zusammenhang ist darauf zu achten, dass alle Zugänge zu Hafen und Steganlage geschlossen gehalten werden.
  6. Alle Clubveranstaltungen sind abgesagt.

 

Ab dem 1. Januar 2020 gilt eine aktualisierte Fassung der Moselschifffahrtspolizeiverordnung (MoselSchPV). Infolge von Änderungen am Europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung von gefährlichen Gütern auf Binnenwasserstraßen (ADN) mussten auch die Verweise in der Moselschifffahrtspolizeiverordnung aktualisiert werden. Dies betrifft § 3.14 Nummer 7 und § 7.07 Nummer 2 MoselSchPV.

Des Weiteren sind in § 4.07 MoselSchPV Ergänzungen bezüglich der Inland AIS Geräte vorgenommen worden.

Die aktuelle Fassung der MoselSchPV können Sie hier einsehen oder herunterladen.

 

Für 2020 ist die Schleusensperre der Mosel (und damit auch der Saar) für 11. - 20. Mai angekündigt

Für die Törnplanung bis zum Jahr 2025 können die Sperrungen bei der Moselkommission mit dem folgenden Link heruntergeladen werden. http://moselkommission.org/index.php?id=754&L=8445